.
Apartmani Irena

Jezera

Jezera wurde nach zwei kleinen Seen (Lokva und Blato) benannt, die nur während Regenperioden sichtbar sind. Jezera liegt im Südosten der Insel Murter und gehört mit seinen 960 Einwohnern  zur Gemeinde von Tisno.  Zum ersten Mal wurde es schon  im Jahre 1298 erwähnt. Es gibt Anzeichen dafür, dass Jezera schon zur Zeit der Liburnen bewohnt war und danach zur Zeit der Römer, aber dies wurde bis jetzt noch nicht wissenschaftlich bestätigt. Jezera bekam seine Mole, bzw. die Küstenpromenade, noch Mitte der sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts und einen wahren Boom erlebte es in den achtziger Jahren, als die Touristensiedlung Lovišća und die ACI Marina erbaut wurden. Zu Beginn der 2000er Jahre bekam Jezera mehrere Auszeichnungen wie Plavi cvijet (Blaue Blume) für die am besten ausgestattete kleine Ortschaft an der Adria. 

Sehenswert in Jezera 

Die Kirche „Unserer Lieben Frau der Gesundheit“ - eine Barockkirche aus dem 18. Jahrhundert. Interessant 

ist der 32 m hohe Glockenturm mit Blick auf den ganzen Ort.

Die kleine Kirche des heiligen Johannes von Trogir - aus dem 17. Jahrhundert befindet sich im Zentrum der

Ortschaft. Im Sommer wird dort die heimatkundliche Sammlung ausgestellt.

Die Kirche St. Nikolaus aus dem 15. Jahrhundert liegt in der Bucht von Murtar. Im Mai und Dezember werden

hier Prozessionen mit Schiffen organisiert.

Die Kirche St. Rochus ist aus dem 16. Jahrhundert. Einen Tag nach  Mariä Himmelfahrt, am 16. August geht

eine Prozession zu dieser kleinen Kirche auf dem Feld.

Die Kirche St. Constantius ist aus dem Jahr 1780. Der Legende nach, wurde während einer Malariaepidemie 

den Menschen empfohlen, viel zu schwitzen. Deshalb trugen Menschen große Felsbrocken auf den Hügel

Kružak, was sie gesunden lies. Nach der Heilung, beschlossen sie, aus den hinauf gebrachten Steinen, die

kleine Kirche zu bauen und sie dem Heiligen Constantius, dem Beschützer vor Malaria, zu widmen.

Pudarica– ist das Symbol von Jezera. Dies ist eine Spiralpyramide von der die Feldaufseher die Arbeit

beaufsichtigten.

Die Brunnen von Jezera–dies sind Trinkwasserquellen, von denen es 16 in Jezera gibt.

Was kann man in Jezera unternehmen?

Big Game Fishing–Sind Sie bereit zum Fischen großer Fische? Sie können bei uns ein Boot mieten, das Sie zum Abenteuer aufs Meer bringen wird. Radfahren – Machen Sie eine Tour auf der Insel auf zwei Rädern! Entdecken Sie jeden Tag eine neue Bucht und genießen Sie das saubere Meer und die endlose Stille, die Sie umgibt. Wandern - Machen Sie einen Spaziergang entlang der See oder der Olivenhaine ! Wussten Sie, dass die Ortschaft Jezera etwa 35 km Wanderwege hat!? Segeln – Segeln Sie mit vollen Segeln! In der Nähe unseres Hauses sind - FREESPIRIT- Link SUP - Stand UpPaddling - Eine neue Art von Spaß! Genießen Sie Paddelsurfen! FREESPIRIT- Link Tauchen - Tauchen Sie ins Blaue ein! Schließen Sie sich der fröhlichen Gesellschaft im Tauchclub Moana an. Was kann man in Jezera erleben? Tage des Meeres in Jezera: Eine Reihe von Musik-, Sport- und Kulturveranstaltungen Freitag nach Jezera-Art  -  probieren Sie die lokalen Spezialitäten und hören Sie einheimische Musik-„Jezerska lantina“- Holzschiffe- Regatta mit Segeln Mariä-Himmelfahrt-Fest - mit einem Konzert mit berühmten Sängern Nachthallenfußballturnier - Ende August und Anfang September Ausflüge - was kann man sehen oder unternehmen Alle Gäste aus Jezera, denen Sonne, Meer und Strand nicht genug sind, haben die Gelegenheit in der Nähe Halbtags-  oder Tagesausflüge zu machen, mit eigenem Arrangement oder dem einer Agentur oder einem Ausflugsveranstalter, z.B. in die Nationalparks Kornati oder Krka. Wir geben Ihnen im Kurzen einen Überblick der Orte, die einen Besuch wert sind, mit Schwerpunkt darauf ", was man sehen und unternehmen kann".
No Place Like Home
Jezera, insel Murter

Jezera

Jezera wurde nach zwei kleinen Seen (Lokva und Blato) benannt, die nur während Regenperioden sichtbar sind. Jezera liegt im Südosten der Insel Murter und gehört mit seinen 960 Einwohnern  zur Gemeinde von Tisno.  Zum ersten Mal wurde es schon  im Jahre 1298 erwähnt. Es gibt Anzeichen dafür, dass Jezera schon zur Zeit der Liburnen bewohnt war und danach zur Zeit der Römer, aber dies wurde bis jetzt noch nicht wissenschaftlich bestätigt. Jezera bekam seine Mole, bzw. die Küstenpromenade, noch Mitte der sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts und einen wahren Boom erlebte es in den achtziger Jahren, als die Touristensiedlung Lovišća und die ACI Marina erbaut wurden. Zu Beginn der 2000er Jahre bekam Jezera mehrere Auszeichnungen wie Plavi cvijet (Blaue Blume) für die am besten ausgestattete kleine Ortschaft an der Adria. 

Sehenswert in Jezera 

Die Kirche „Unserer Lieben Frau der Gesundheit“

- eine Barockkirche aus dem 18. Jahrhundert.

Interessant  ist der 32 m hohe Glockenturm mit Blick

auf den ganzen Ort.

Die kleine Kirche des heiligen Johannes von Trogir 

- aus dem 17. Jahrhundert befindet sich im Zentrum

der Ortschaft. Im Sommer wird dort die

heimatkundliche Sammlung ausgestellt.

Die Kirche St. Nikolaus aus dem 15. Jahrhundert

liegt in der Bucht von Murtar. Im Mai und Dezember

werden hier Prozessionen mit Schiffen organisiert.

Die Kirche St. Rochus ist aus dem 16. Jahrhundert.

Einen Tag nach  Mariä Himmelfahrt, am 16. August

geht eine Prozession zu dieser kleinen Kirche auf

dem Feld.

Die Kirche St. Constantius ist aus dem Jahr 1780.

Der Legende nach, wurde während einer

Malariaepidemie  den Menschen empfohlen, viel zu

schwitzen. Deshalb trugen Menschen große

Felsbrocken auf den Hügel Kružak, was sie gesunden

lies. Nach der Heilung, beschlossen sie, aus den

hinauf gebrachten Steinen, die kleine Kirche zu

bauen und sie dem Heiligen Constantius, dem

Beschützer vor Malaria, zu widmen.

Pudarica– ist das Symbol von Jezera. Dies ist eine

Spiralpyramide von der die Feldaufseher die Arbeit

beaufsichtigten.

Die Brunnen von Jezera–dies sind

Trinkwasserquellen, von denen es 16 in Jezera

gibt.

Was kann man in Jezera

unternehmen?

Big Game Fishing–Sind Sie bereit zum Fischen großer Fische? Sie können bei uns ein Boot mieten, das Sie zum Abenteuer aufs Meer bringen wird. Radfahren – Machen Sie eine Tour auf der Insel auf zwei Rädern! Entdecken Sie jeden Tag eine neue Bucht und genießen Sie das saubere Meer und die endlose Stille, die Sie umgibt. Wandern - Machen Sie einen Spaziergang entlang der See oder der Olivenhaine ! Wussten Sie, dass die Ortschaft Jezera etwa 35 km Wanderwege hat!? Segeln – Segeln Sie mit vollen Segeln! In der Nähe unseres Hauses sind - FREESPIRIT- Link SUP - Stand UpPaddling - Eine neue Art von Spaß! Genießen Sie Paddelsurfen! FREESPIRIT- Link Tauchen - Tauchen Sie ins Blaue ein! Schließen Sie sich der fröhlichen Gesellschaft im Tauchclub Moana an. Was kann man in Jezera erleben? Tage des Meeres in Jezera: Eine Reihe von Musik-, Sport- und Kulturveranstaltungen Freitag nach Jezera-Art  - probieren Sie die lokalen Spezialitäten und hören Sie einheimische Musik-„Jezerska lantina“- Holzschiffe-Regatta mit Segeln Mariä- Himmelfahrt-Fest - mit einem Konzert mit berühmten Sängern Nachthallenfußballturnier - Ende August und Anfang September Ausflüge - was kann man sehen oder unternehmen Alle Gäste aus Jezera, denen Sonne, Meer und Strand nicht genug sind, haben die Gelegenheit in der Nähe Halbtags-  oder Tagesausflüge zu machen, mit eigenem Arrangement oder dem einer Agentur oder einem Ausflugsveranstalter, z.B. in die Nationalparks Kornati oder Krka. Wir geben Ihnen im Kurzen einen Überblick der Orte, die einen Besuch wert sind, mit Schwerpunkt darauf ", was man sehen und unternehmen kann".
Apartmani Irena
No Place Like Home
Jezera, otok Murter